deenfritptrues

Einsamkeit

Location: Sydeny, New South Wales
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Die größte Angst eines Backpackers

Nun habe ich noch ein wenig Luft bevor ich meinen nächsten Job beginnt. Zeit sich zu überlegen, was ich in diesem einem Jahr in Australien alles so anstellen kann.

"Wie schaffe ich es klar zu kommen, wenn ich ganz allein ohne überhaupt niemanden zu kenne, keine Freude, keine Familie bin?"

But don't worry

Dieser Punkt vor dem ich mich am meisten geführten habe ist nun gekommen. Wie es ist wenn man durch die Straßen läufst und man fühlst dich unsichtbar. Die Menschen laufen an Dir vorbei, keiner würdigt dich eines Blickes oder eines Lächelns. So gehts mir jetzt schon 3 Tage. Ich fing an zu joggen und mein Trainingsplan, den ich zuvor noch in Berlin bekommen habe, in die tat umzusetzen der sport hilft mir in der Einsamkeit.

Gut ist auch das ich in einem Hostel eingecheckt habe und mir keine Mietwohnung genommen habe. Denn spätestes wenn du dir dein Abendessen zubereitest, wirst du hier angesprochen. Wer du bist, was du tust und wo du her kommst sind die Fragen womit man ins Gespräch kommt.

Was man vermeiden sollte

Ich habe Glück den in meinem jetzigen Hostel ist auch zurzeit kein einziger Deutscher. Denn du findest wenn du reist eigentlich immer deutsche, sie sind überall. Nun bin ich gezwungen englisch zu reden!

Aber wenn man doch traurig ist darüber das bestimmte Menschen nicht da sind die man vermisst muss man schon mal Party machen und der Alkohol sollte auch in Mengen fliessen. Natürlich nicht alleine. Aber in einem Hostel wird es nicht langweilig. Denn es hat bestimmt immer jemand Geburtstag.

Wie findet man das richtige Hostel und richtige Community

Hostels in Sydney kann man nicht die Qualität mit dem Preis erkennen. Vielmehr sollte man auf Empfehlungen der anderen Backpackern achten. Reiseführer helfen dir bei der Suche auch nicht richtig weiter. Denn die empfehlen meist nur sehr große Hostels, die weil anonymer ein freundschaftliches kennenlernen verhindert. Bei Empfehlungen die gerade aktuell sind ist die Stimmung meist auch noch so gut.

Was ich überhaupt nicht empfehlen kann, sind Hostels im Party Bezirk Kings Kross. Super zum weggehen aber überhaupt nich gut für Übernachtungen. Die Angestellten unfreundlich, nicht Kompromissbereit und die Hostels meist dreckig oder/und du hast Kakerlaken als Mitbewohner. Ich würde wenn du in Sydney ankommst das BigHostel empfehlen. Für Leute die in die Stadt zum Party machen gekommen sind das wake up!. Was allerdings ziemlich teuer ist. Im BigHostel ging eigendlich alles ohne Probleme, die Mitarbeit sind sehr nett und hilfsbereit und das Hostel war immer sehr sauber. Die 10 Tage die ich dann auf den Job gewartet habe vergingen dann auch wie im Flug. Dann wechselte ich aber mein Hostel. Denn für meinem nächsten Job es ist das Hostel inklusive, direkt am Strand!

Weiter werde ich darüber in meinem nächsten Bericht erzählen. Die Ester Family Show.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Details ansehen